Upgrade ESXi Whitebox

Core i7Drei Jahre ist es her seit ich meinen ersten ESXi installiert habe. Der Artikel dazu ist mit über 6300 Hits der erfolgreichste auf dieser Seite. Mittlerweile hat sich bei der Hardware viel getan und mein alter Athlon Dualcore mit seinen 8 GB DDR2 RAM ist nicht mehr zeitgemäß. Vor allem der geringe Hauptspeicher war meinem Forschungsdrang oft im Weg weil schon die produktiven VMs einen Großteil davon benötigten. Ein Upgrade des RAMs wäre zwar die einfachste Möglichkeit, aber bei DDR2 ist da nicht viel zu machen und DDR3 RAM bekommt man quasi hinterher geworfen. Die sinnvollste Lösung konnte also nur ein komplett neues System sein. Und das ist natürlich auch die spassigste Variante 🙂

Ich habe mich nach intensiver Recherche für ein System entschieden, das alle aktuellen Virtualisierungsfunktionen wie VT-x und VT-d (Direct I/O) enthält. Intel fasst diese Funktionen (und noch ein paar andere wie TXT und AMT) zu vPro zusammen. Wichtig ist nicht nur eine CPU, sondern auch einen passenden Chipsatz zu wählen. Der Hesteller des Mainboard muss ausserdem die Möglichkeit bieten die Funktionen im BIOS zu aktivieren. Nicht alle Hersteller machen das. Meine Wahl fiel demnach auf diese Hardware:

  • Mainboard: Intel DQ77MK mit Q77 Chipsatz
  • CPU: Intel i7-3770T mit 8 Kernen (4+4) und 2.5 GHz (Turbo bis 3.7 GHz).
  • RAM: 32 GB DDR3-1600
  • Idleverbrauch: 60 Watt und damit 10-20 Watt unter dem des alten Systems.

Die Platten aus dem alten System habe ich direkt an die onboard SATA Anschlüsse angeschlossen. Von den beiden onboard NICs wird nur die 82579L erkannt (für den 82579LM gibt es noch keinen Treiber). Netzteil, Gehäuse und eine Intel 82572EI wurden übernommen.

Update: Seit ESXi 5.5 gibt es auch einen Treiber für die zweite NIC (82579LM).

Als Hypervisor habe ich auf die aktuelle ESXi Version 5.1 gesetzt. Alle VMs liefen auf Anhieb mit einer gefühlten 32 fachen Performance 😉

Für den Hitcouter noch eine kurze Zusammenfassung auf Englisch 😉

Build up an ESXi Whitebox Server with an Quadcore i7 CPU and 32GB RAM. Idle Load is about 60 Watt with 4 SATA Drives attached to onboard SATA Ports.
Specs in detail:

  • Intel i7-3770T Low Voltage CPU
  • Intel DQ77MK Mainboard with Q77 Chipset
  • 32 GB DDR3-1600 RAM
  • Hypervisor ESXi 5.1

Onboard Intel 82579LM onboard NIC with AMT not working with ESXi 5.1, added an Intel 82572EI in the PCIeX1 Slot. Intel 82579L (2nd onboard NIC) working fine.
Questions? Leave a comment or write an email.

Update: Since ESXi 5.5 the onboard NIC 82579LM is supported.

Kommentar verfassen