Urlaub 2010 am Gardasee

Unser diesjähriges Urlaubsziel war der Gardasee. Da die ganze Gegend um den See traumhaft schön ist, war es nicht leicht sich für einen Ort zu entscheiden. Da wir aber vor allem am Strand relaxen wollten, haben wir uns ein beschauliches Örtchen am Südostufer ausgesucht: Lazise.

Lazise selbst bietet eine perfekte Mischung aus kleinen Gassen mit viel Flair, welche zum Bummeln und Shoppen einladen, und einer tollen Uferpromenade, an der sich Cafés, Restaurants und Eisdielen aneinander reihen. Am Abend kann man den unschlagbaren Blick auf die untergehende Sonne beobachten. Jeden Mittwoch lädt der Wochenmarkt zum Besuch ein. Gehandelt wird mit Leder- und Textilwaren in allen Variationen, typischen Souvenirs und Porzellan in allen Variationen.

Unser Campingplatz „La Quercia“ lag nur 1,5 km vom Stadtkern entfernt  direkt am Seeufer. Unmittelbar am seicht abfallenden Ufer liegt der familienfreundliche Sandstrand. Der Platz war sehr schön, mit vielen Bäumen und Pflanzen, die ausreichend natürlichen Schatten gespendet haben. Die Organisation und Verpflegung waren perfekt und man hat sich einfach rundum wohl gefühlt. Die Cocktails an der Tahiti-Bar sind ebenfalls eine Empfehlung wert – und eine Garantie für lustige Abende…

Eine kleine Auswahl an Bildern:

Rezeption Camping „La Quercia“

Schattige Plätze im Grünen

Der Hafen von Torri del Benaco

Das Castello Scaligero in Sirmione

Sonnenuntergang in Lazise

Das obligatorische Fahrtenbuch darf natürlich auch nicht fehlen (Show klicken).

Show ▼

Kommentar verfassen