ESXi 4 Update 1

Das ESXi4 U1 ist vor einiger Zeit erschienen. In Verbindung mit meinem Mainboard, dem  Asus M3A78-EM mit Vidia 780G/SB700 Chipsatz hat sich eine positive Veränderung ergeben: Der onboard SATA Controller wird beim Setup erkannt und man kann jetzt den ESXi auf den daran angeschlossenen Platten installieren. Ich bevorzuge aber immer noch die Installation auf einem USB Stick.

Noch ein Hinweis bezüglich eines Fehlers, den ich seit dem Kauf eines 3Ware 9650SE-2LP Controllers habe. Im Ereignislog taucht in kürzeren Abständen folgende Meldung auf:

event.vprob.vmfs.heartbeat.recovered.fullFormat
(vprob.vmfs.heartbeat.recovered)
event.vprob.vmfs.heartbeat.timedout.fullFormat
(vprob.vmfs.heartbeat.timedout)

Laut 3Ware Support (jetzt LSI) ist der Fehler auf Cache Syncs zurückzuführen. Cache Syncs treten auf, wenn die Verbindung zum Datastore unterbrochen wurde. Der Support vermutet, dass dafür die Stromsparmechanismen der Western Digital Green Platten verantwortlich sind. Eine Deaktivierung des Schreib- und Lesecaches brachte keine Verbesserung. Wenn es beim Lesen und Schreiben nicht zu hin und wieder zu Verzögerungen oder Unterbrechungen kommen würde, würde mich das auch gar nicht stören. Aber so nervt das schon manchmal…

Der ‚Fehler‘ war auch schon vor dem Update 1 existent.

Verwandte Artikel: http://www.contes.eu/?tag=esxi

4 Gedanken zu „ESXi 4 Update 1

  1. Andreas

    Hi Dexter,

    nein, nicht wirklich. Wenn ich das Raid 1 auflöse, also nur eine Platte betreibe, habe ich diese Fehlermeldungen (und die Probleme) nicht.

    Gruß, Andreas

    Antworten

Kommentar verfassen